EK-Logo

Telefon +49 421 3304-0
Service-Telefon
0800 3304555 für Sie kostenfrei

30.08.2013

Energiekontor erhält das ECOreporter-Siegel „Nachhaltiges Finanzprodukt“

Stufenzinsanleihe V ist „Nachhaltiges Finanzprodukt“

Am 27. August wurde in Frankfurt das erste privatwirtschaftliche Nachhaltigkeitssiegel durch den unabhängigen Analysten und Vertreter des kritischen Finanzjournalismus ECOreporter vergeben. Einer der Preisträger, die das Siegel „Nachhaltiges Finanzprodukt“ erhalten haben, ist Energiekontor mit der Stufenzinsanleihe V. Das neue Siegel bietet vor allem für private Anleger eine hilfreiche Orientierung auf dem Kapitalmarkt für „grüne“ Geldanlagen.

Anlässlich der Verleihung führt der Vorstandsvorsitzende der Energiekontor AG, Peter Szabo aus: „Die Erfüllung der strengen Prüfkriterien betrachten wir zum einen als Bestätigung und Honorierung unserer jahrelangen Arbeit sowie der Qualität unseres Produkts, der Stufenzinsanleihe. Zum anderen zeigt die Einführung dieses Prüfsiegels, wie etabliert mittlerweile grüne Geldanlagen am Markt sind.“

Bei der Entscheidung für eine Investition spiele der ökologische Aspekt für viele Anleger offensichtlich eine immer wichtigere Rolle. Dies zeige sich an der starken Nachfrage nach ökologischen Anleihen, die zusätzlich noch eine gute Verzinsung bieten, führte Peter Szabo aus. Eine zentrale Bedeutung für den Erfolg der Stufenzinsanleihe hat sicherlich auch die Absicherung der Emittentin durch konkrete operative Windparks.

Bereits zum fünften Mal emittiert das Bremer Unternehmen eine Stufenzinsanleihe. Mit dieser Anleihe werden drei ansonsten schuldenfreie Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 25 MW refinanziert. Die jährliche Verzinsung beträgt in den ersten sechs Jahren 6 % und in den letzten vier Jahren 6,5 %.

Pressestimmen zum Siegel "Nachhaltiges Finanzprodukt":

ECOreporter: ECOreporter.de vergibt Siegel für nachhaltige Banken, Anlageberatungen und Finanzprodukte - strenge Kriterien

Wirtschaftswoche: Strengeres Siegel für Nachhaltige Geldanlagen

Der Tagesspiegel: Geld mit gutem Gewissen

wallstreet online: Endlich ein strenges Siegel für Nachhaltige Geldanlagen null

Über die Unternehmens-Gruppe:
Energiekontor plant, finanziert und betreibt seit 1990 Windkraftanlagen und Solarparks in Deutschland, Portugal und Großbritannien und bietet diese als Investment an. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Projektierung von Offshore-Windparks. Wesentliche Genehmigungen liegen für das Offshore-Projekt Nordergründe vor. Mit inzwischen 86 realisierten Windparks mit insgesamt über 500 Anlagen sowie zwei Solarparks, mit einer Gesamtleistung von über 640 Megawatt installierter Onshore-Leistung und einem Investitionsvolumen von rund einer Milliarde Euro ist die Energiekontor AG eines der führenden Unternehmen im Bereich der Windkraft in Deutschland.

Kontakt:
Cerstin Kratzsch, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (+49-421) 3304-105
E-Mail: cerstin.kratzsch@energiekontor.de

Energiekontor AG
Symbol: EKT
ISIN: DE0005313506

Risikohinweis



Mit dem Erwerb von Kapitalanlagen ist das Risiko des Teil- oder sogar Totalverlustes der Kapitalanlage und der Zinsansprüche verbunden ("Bonitätsrisiko"). Es besteht grundsätzlich das Risiko der Unverkäuflichkeit der Kapitalanlagen oder der Erzielung eines unter dem Nennwert liegenden Verkaufspreises. Sollte sich kein Käufer finden, muss das Ende der Laufzeit abgewartet werden. Bitte beachten Sie hierzu die ausführliche Erläuterung Ihrer Chancen und Risiken im Kapitel "Risikofaktoren" im jeweiligen Verkaufsprospekt.