EK-Logo

Telefon +49 421 3304-0
Service-Telefon
0800 3304555 für Sie kostenfrei

Historie

Mehr als 25 Jahre Erfahrung im Projektieren und Realisieren von Windparks – damit zählt die Energiekontor AG zu den Pionieren der Branche. Ein Blick zurück zeigt die Meilensteine der Unternehmensgeschichte.

2015
25 Jahre nach der Unternehmensgründung hat Energiekontor rund 580 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von über 840 MW realisiert. Das entspricht einem Investitionsvolumen von mehr als 1,3 Milliarden Euro. In Deutschland und Großbritannien bereitet sich das Unternehmen intensiv auf die kommenden Ausschreibungen für erneuerbare Energien vor; für das Projekt Nadrensee in Mecklenburg-Vorpommern erhält es den Zuschlag in der ersten Runde der deutschen Pilotausschreibungen für Photovoltaik-Freiflächenanlagen.

2014
Der Windpark Uthlede im Landkreis Cuxhaven mit 12 Anlagen des Typs GE 2,75-103 und einer Gesamtleistung von 33 MW wird in Betrieb genommen. In diesem Windpark wird die 25.000ste Anlage des Herstellers GE errichtet. Die feierliche Zeremonie wurde in einem Film dokumentiert. In Lunestedt, ebenfalls im Landkreis Cuxhaven, wird mit 14 Anlagen des gleichen Typs für den bisher größten Windpark der Energiekontor-Geschichte die Baugenehmigung erteilt; die Inbetriebnahme ist für Ende 2015 geplant.

2013
In Großbritannien werden die Windparks Hyndburn mit 24,6 MW und Withernwick mit 18,5 MW in den konzerneigenen Bestand übernommen. Damit betreibt Energiekontor konzerneigene Windparks mit einer Nennleistung von mehr als 200 MW. Und die stolze Bilanz seit Firmengründung: 90 realisierte Windparks mit 524 Anlagen und einer Gesamtleistung von 693 Megawatt. Das Investitionsvolumen liegt insgesamt bei über einer Milliarde Euro.

2010
20 Jahre Windkraftbranche und 20 Jahre Energiekontor

2006 
Die Energiekontor-Gruppe hat bisher Windparks mit einer Leistung von etwa 498 Megawatt und einem Investitionsvolumen von über Mio. € 720 geplant und errichtet.

2004
Vor Deutschlands Küsten laufen die Planungen auf Hochtouren: Das Unternehmen erhält die Errichtungsgenehmigung für den Offshore-Windpark Borkum Riffgrund West, gelegen in der Ausschließlichen Wirtschaftszone. Auch das Projekt Nordergründe in der 12-Seemeilen-Zone bekommt 2008 grünes Licht.

2003
Runde Summe: 500 Mio. Euro hat Energiekontor seit Firmengründung in Windparks investiert. 2011 sind es bereits mehr als 765 Mio. Euro. Damit wurden bisher 79 Windparks im In- und Ausland realisiert.

2000
Um verstärkt im Ausland investieren zu können, geht das Unternehmen an die Börse. Die Energiekontor Aktiengesellschaft entsteht.

1995
Auf Wachstumskurs: Gründung der Tochtergesellschaften in Griechenland und Portugal. 1999 folgt Großbritannien, das heute zusammen mit Portugal den Kern des Auslandsgeschäfts bildet.

1990
Geburtsstunde der Energiekontor Windkraft GmbH in Bremerhaven. Das Ziel der Firmengründer Dr. Bodo Wilkens und Günter Lammers: die Vollversorgung mit erneuerbaren Energien aktiv gestalten!

Risikohinweis



Mit dem Erwerb von Kapitalanlagen ist das Risiko des Teil- oder sogar Totalverlustes der Kapitalanlage und der Zinsansprüche verbunden ("Bonitätsrisiko"). Es besteht grundsätzlich das Risiko der Unverkäuflichkeit der Kapitalanlagen oder der Erzielung eines unter dem Nennwert liegenden Verkaufspreises. Sollte sich kein Käufer finden, muss das Ende der Laufzeit abgewartet werden. Bitte beachten Sie hierzu die ausführliche Erläuterung Ihrer Chancen und Risiken im Kapitel "Risikofaktoren" im jeweiligen Verkaufsprospekt.