EK-Logo

Telefon +49 421 3304-0
Service-Telefon
0800 3304555 für Sie kostenfrei

Stimmrechtsmitteilungen

Mitteilungen 2016

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Herr Dr. Bodo Wilkens hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.09.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 15.09.2016 die Schwelle von 30 % der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 28,56 % (das entspricht 4.184.335 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Herr Günter Lammers hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.09.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 15.09.2016 die Schwelle von 30 % der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 28,58 % (das entspricht 4.187.974 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Herr Dr. Gernot Blanke hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 20.04.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 14.04.2016 die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 2,998 % (das entspricht 439.231 Stimmrechten) beträgt.

Mitteilungen 2015

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Die RIBA Verwaltung GmbH, Bremen, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland, am 19. Juni 2015 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0% beträgt.

JB-2 Beteiligungs GmbH, Bremen, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland, am 19. Juni 2015 die Schwelle von 3% überschritten hat und zu diesem Tag 4,988% (das entspricht 731.000 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung gem. § 26 Abs. 1 WpHG

Die RIBA Verwaltung GmbH, Bremen, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.02.2015 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 20.02.2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,9887% (das entspricht 731000 Stimmrechten) betragen hat.

Herr Dr. Gernot Blanke, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.02.2015 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 20.02.2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,9887% (das entspricht 731000 Stimmrechten) betragen hat.
4,9887% der Stimmrechte (das entspricht 731000 Stimmrechten) sind Herrn Dr. Gernot Blanke gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über folgende von ihm Kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG jeweils 3 Prozent oder mehr beträgt: RIBA Verwaltung GmbH.

Mitteilungen 2011

Veröffentlichung gem. § 26 Abs. 1 WpHG

Die RIBA Verwaltung GmbH, Bremen, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 28. März 2011 die Schwelle von 5 % überschritten hat und zu diesem Tag 5,0004 % (738.941 Stimmrechte) beträgt.

Herr Dr. Gernot Blanke, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 28. März 2011 die Schwelle von 5 % überschritten hat und zu diesem Tag 5,0004 % (738.941 Stimmrechte) beträgt. Davon sind ihm 5,0004 % (738.941 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über folgendes von ihm kontrollierte Unternehmen, dessen Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG 3 % oder mehr beträgt, gehalten: RIBA Verwaltung GmbH.

Risikohinweis



Mit dem Erwerb von Kapitalanlagen ist das Risiko des Teil- oder sogar Totalverlustes der Kapitalanlage und der Zinsansprüche verbunden ("Bonitätsrisiko"). Es besteht grundsätzlich das Risiko der Unverkäuflichkeit der Kapitalanlagen oder der Erzielung eines unter dem Nennwert liegenden Verkaufspreises. Sollte sich kein Käufer finden, muss das Ende der Laufzeit abgewartet werden. Bitte beachten Sie hierzu die ausführliche Erläuterung Ihrer Chancen und Risiken im Kapitel "Risikofaktoren" im jeweiligen Verkaufsprospekt.